Pizzabestellung mit EC Karte

Zeiten ändern sich. Glücklicherweise! Wie sonst könnte man heute Pizza bestellen ohne einen Cent Bargeld im Hause zu haben?

Gestern hatten wir ja bereits über das bargeldlose Pizzabestellen berichtet. Kernaussage: Zahlreiche Lieferdienste bei denen man online bestellen kann, bieten direkt online eine Bezahlfunktion an. Wie bei einem konventionellen Online-Shop legt man also seine Produkte in den Warenkorb und wählt auf der Kassenseite dann die gewünschte Bezahlmethode aus (Lastschrift, Kreditkarte, PayPal, etc.), mit der man dann die Bestellung abschließt.

Nun gibt es aber noch die Möglichkeit, die bestellte Pizza per EC Karte zu bezahlen und dies geschieht unmittelbar bei Lieferung. Der Lieferdienst bringt dazu ein mobiles EC-Karten Terminal mit, was sich in der Regel kaum von den EC Terminals unterscheided, die man aus dem Supermarkt kennt. Der einzige Unterschied: Statt über eine verdrahtete Telefonleitung, stellen diese mobilen Terminals die Verbindung zur Bank über eine Mobilverbindung her.

Meist werden diese Terminals von den Pizzerien gemietet. Eine kurze Google-Recherche offenbart zahlreiche Anbieter solcher Systeme. Nicht selten werden sind sogar die mobilen Transaktionsgebühren bereits im Mietpreis enthalten.